So frei! - Familiengottesdienst am 25. Juni

Am Anfang der Reformation steht eine große Erleichterung. "Ich muss meine Tage nicht in ständiger Furcht vor Gott verbringen" - diese Erkenntnis befreite den jungen Martin Luther von großen Lasten, die ihm auf dem Herz lagen. Fortan lebte er die fröhliche und aufrechte Freiheit eines Christen.

Steine auf dem Herzen, Erwartungen, eigene und fremde, die uns gefangen halten, das kennen wir auch, die Kinder und die Erwartungen. Wir meinen, das geht nicht anders - aber nicht selten schleppen wir mit uns herum, was wir nicht tragen müssten. "So frei" sind wir nämlich auch, befreit durch den liebenden Gott, den Luther wiederentdeckt und von dem er erzählt hat. Das wollen wir in einem fröhlichen Gottesdienst, der ausnahmsweise in Heilig Kreuz stattfinden wird, miteinander feiern.

Seien Sie mit Ihren Familien herzlich eingeladen.

Thomas Hegner